[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Ortsverein Nordshausen.

Bürgerforum :

Korbacher Straße

Derzeit wird für Kassel und die Region ein „Verkehrsentwicklungsplan“ (VEP) erarbeitet. Damit soll der Rahmen für die künftige Verkehrsentwicklung in Kassel abgesteckt werden. Im Ortsbeirat haben wir als SPD Fraktion Impulse für Nordshausen eingebracht.
Diese werden im Rahmen eines „Bürgerforums Südwest“ gemeinsam mit Vertretern der Stadtteile Brasselsberg, Oberzwehren, Niederzwehren und Süsterfeld-Helleböhn diskutiert.
Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind am Donnerstag, den 21. Februar 2013 von 18:00-21:00 Uhr in das Elisabeth-Selbert-Haus, Frankfurter Straße 298, eingeladen. Nutzen Sie die Chance und bringen sich bei diesem Bürgerforum ein!

Die SPD Nordshausen hat folgende Diskussionspunkte zum VEP eingebracht:
Mit einem VEP für die Stadt Kassel muss ein übergeordnetes Verkehrskonzept für den gesamten Stadtteil Nordshausen einher gehen. Hierbei ist ein besonderes Augenmerk auf die Verkehrssituation in der alten Ortslage zu legen und eine langfristige Bebauung am nördlichen Ortsrand zu berücksichtigen. Der Ortsbeirat hat in den letzten Jahren mehrfach eine umfassende Verkehrskonzeption eingefordert. Die Dringlichkeit ist weiterhin gegeben.
Im Rahmen der Ausarbeitung des Verkehrskonzeptes sind folgende Punkte zu beachten:
- Die Attraktivität für den Schwerlastverkehr durch Nordshausen zu fahren muss gesenkt werden.
- Alle Verkehre in der Ortslage sollen gleichberechtigt sein (PKW, ÖPNV, Rad- und Fußverkehr). Hierzu sind z.B. die Verkehrsführung und Gehwegbreiten zu optimieren und der Begegnungsverkehr des ÖPNV in der engen Ortslage zu verbessern.
- Die Ortseingangssituationen sind so zu gestalten, dass bei der Einfahrt in den Stadtteil die Geschwindigkeit reduziert wird.
- Die Lenkung und Verteilung des Einpendlerverkehres aus Baunatal und Schauenburg ist zu verbessern.
- Die Anforderungen einer älter werdenden, mobileren Gesellschaft sind zu berücksichtigen (Erreichbarkeit von Infrastruktur, Wohnungen, zusätzlicher Parklatzbedarf, Barrierefreiheit von Straßenübergängen und Bushaltestellen)
- Es ist zu prüfen, inwiefern die ÖPNV Verbindungen zu Versorgungs- (Einkauf/Ärzte) und Freizeitaktivitäten (Nachtschwärmerangebot) gesichert und verbessert werden können.
- Die Sicherheit von Bahnübergängen im Stadtteil ist durch die Installation von Schrankenanlagen, insbesondere dort, wo Schulwege kreuzen, zu gewährleisten.
- Der Lärmschutz entlang der Autobahn ist weiterzuentwickeln (Diese Thematik betrifft den gesamten Kasseler Süden: Maßnahmen an der BAB 44 und 49 sind zu treffen)

Mit freundlichen Grüßen

Spd Ortsverein Nordshausen

 

SPD-FRAKTION
IM ORTSBEIRAT NORDSHAUSEN

Kassel, den 07.08.2011

Beschlussempfehlung
Tempo 30 Korbacher Straße

I. A n t r a g

Der Ortsbeirat Nordshausen fordert das Straßenverkehrsamt auf, die Gefahrenpunkte entlang der Korbacher Straße zu prüfen und durch Ge-schwindigkeitsbeschränkung auf Tempo 30 km/h abzusichern. Unter Einbeziehung des Ortsbeirates sind diese Maßnahmen in ein Verkehrskonzept für den gesamten Stadtteil zu integrieren.

Der Ortsbeirat Nordshausen fordert das Straßenverkehrsamt weiter auf, die durch die Fräßarbeiten entstandenen Schäden an der Korbacher Straße umgehend zu beseitigen.

II. B e g r ü n d u n g

Erfolgt mündlich

Veröffentlicht am 15.08.2011

Keine Ergebnisse :

Keine_Artikel_in_Bereich_vorhanden

RSS-Nachrichtenticker :

- Zum Seitenanfang.